11.Was geschieht bei einer Ablehnung des Projektes ARA Seeland Süd durch die Bevölkerung?

In Fragestellung des Verbandes, alle Vorarbeit nichtig, Verzögerung der Lösung um mehrere Jahre („wieder zurück auf Feld 1“) à Konsequenz: Verzögerung bei Verbesserungen hinsichtlich Umweltschutz, Wasserqualität.