37.Ist die Trinkwasserentnahme aus dem Murtensee auch nach dem Bau der ARA Seeland Süd möglich? Wie wird die Qualität des Trinkwassers gewährleistet?

Das von der IB Murten angebotene Trinkwasser stammt heute zu:

34.8% aus dem Murtensee

und wird mittels Filtration, Ozonierung und Chlorierung aufbereitet (siehe http://www.ibmurten.ch/wasser/wasser-aus-murten.html).

31.2% aus Quellwasser

29.4% aus Grundwasser

4.6% Fremdbezug

Die Trinkwasserqualität wird regelmässig überprüft. Mit den vorgesehenen Verfahrensstufen der ARA Seeland Süd verbessert sich die Qualität des Abwassers, welches in den Murtensee geleitet wird. Im Vergleich zu heute wird die Schadstofffracht auch mit dem zusätzlichen Abwasser von Kerzers reduziert. Insbesondere durch den Bau einer Stufe zur Elimination von Mikroverunreinigungen (EMV) wird die Ablaufqualität deutlich verbessert. Die Wahl der Ozonierung als Verfahren für diese Stufe wird in Frage 14 beantwortet.